2021
Zürich, Schweiz neues Datum wird bekannt gegeben

Wallis mit erfreulichem Buchungsstand.

Walliser Hoteliers sind zufrieden mit dem Buchungsstand für die Feiertage. Für die gesamte Wintersaison zeigt sich vorsichtiger Optimismus. Das Reservationsvolumen entspricht mehrheitlich dem Stand vom letzten Jahr, wie eine Umfrage des Walliser Tourismus Observatoriums (Tourobs) zeigt.

Über 87 Prozent der 120 befragten Walliser Hotels und 21 Vermietungsagenturen gaben an, mit dem Buchungsstand für die Zeit von Weihnachten und Neujahr zufrieden zu sein. Ungefähr ein Drittel der befragten Betriebe (32,3%) bestätigt gegenüber dem Walliser Tourismus Observatorium (Tourobs), mit der aktuellen Situation sehr zufrieden zu sein.

Vergleicht man die Resultate der Hotels mit denen der Vermietungsagenturen, sind für Letztere sogar 38.9 Prozent sehr zufrieden mit dem Buchungsstand für die Feiertage. Diese Aussagen wurden von den grösseren Walliser Destinationen, die ebenfalls vom Tourobs kontaktiert wurden, weitgehend bestätigt.

Schweizer bleiben der Schweiz treu
Ein einstimmiges Resultat aus der Beherbergungsbranche liefert die Auskunft über die Herkunft der Gäste. Es sind die Schweizer selber, welche die Feiertage in den verschiedenen Walliser Destinationen verbringen und so zum erfreulichen Buchungsresultat massgeblich beitragen.

Bei der Identifizierung der wachsenden und abnehmenden Quellmärkte gehen die Meinungen vermehrt auseinander. In den Hotels konnte die Frage nach den wachsenden und sinkenden Auslandmärkten für die Wintersaison anteilsmässig weniger beantwortet werden als von den Vermietungsagenturen.

Familien sind in den Walliser Unterkünften das grösste Gästesegment, gefolgt von Paaren. Dabei fällt der Anteil der Familien bei den Vermietungsagenturen höher aus als in den Hotels. Den zweiten Platz teilen sich die Paare mit Gruppen von Freunden, jedenfalls laut den Auswertungen der Vermietungsagenturen. 47,8 Prozent der Befragten zählen auf eine treuen Kundschaft, während 40,2 Prozent eher neue Gäste begrüssen werden.

Vorsichtiger Optimismus für die Wintersaison
Der Optimismus für die Feiertage färbt auch auf die Prognosen für die Wintersaison ab: 74,6 Prozent der Befragten sind mit dem Buchungsstand im Vergleich zum Vorjahr zufrieden. Der Anteil der sehr zufriedenen Leistungsträger (20,6%) ist jedoch geringer als für die Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr.

Dies sei insbesondere auf die immer kürzeren Buchungsentscheidungen zurückzuführen, schreibt Tourobs. Die Hotels sind diesem Phänomen stärker ausgesetzte als Vermietungsagenturen. Dies wiederspiegelt sich auch in den Resultaten: 38,9 Prozent der Vermietungsagenturen sind mit den Buchungen für die Winterferien sehr zufrieden. Bei den Hotels sind es lediglich 17.6 Prozent, da bei vielen die Buchungen für die Wintersaison erst jetzt angefragt werden. (htr)

zurück zur Übersicht
Hotel Sales & Pricing Day in den sozialen Medien.Folgen Sie uns - mit #HSPD21