2021
Zürich, Schweiz neues Datum wird bekannt gegeben

ST setzt auf familienfreundliche und bequeme Winterferien

Schweiz Tourismus setzt diesen Winter mit den Wintersport-Destinationen auf möglichst bequeme und familienfreundliche Angebote.

ST setzt auf famili­en­freund­liche und bequeme Winter­fe­rien
Schweiz Tourismus setzt diesen Winter mit den Wintersport-Destina­tionen auf möglichst bequeme und famili­en­freund­liche Angebote.

Nach der Durchführung der Skipass-Verlosung «Kids4Free» von Schweiz Tourismus (ST) wartet die gesamte Branche auch diesen Winter verstärkt mit familienfreundlichen Angeboten auf. Dies mache Winterferien in der Schweiz so attraktiv und angenehm wie noch nie, gerade auch für Familien mit Kindern, schreibt Schweiz Tourismus in einer Mitteilung.

Knapp 12’000 Wochenskipässe verloste ST in den vergangenen Tagen und knüpfte damit an die erfolgreiche Premiere des vergangenen Jahres an. Die Befragung von 5000 der letztjährigen Gewinner zeigte, dass 20 Prozent von ihnen ohne «Kids4Free» keine Winterferien in der Schweiz gebucht hätten. Ebenso wurde deutlich, dass zur erleichterten Planung eine Vorverlegung des Wettbewerbs auf Oktober gewünscht wurde. Da Winterferien einfach und praktisch sein sollen, hat ST diesem Wunsch entsprochen und die Verlosung der knapp 12’000 Wochenskipässe für Kinder bereits früher durchgeführt.

Kampagne
ST setzt auf famili­en­freund­liche und bequeme Winter­fe­rien
Schweiz Tourismus setzt diesen Winter mit den Wintersport-Destina­tionen auf möglichst bequeme und famili­en­freund­liche Angebote.

Nach der Durchführung der Skipass-Verlosung «Kids4Free» von Schweiz Tourismus (ST) wartet die gesamte Branche auch diesen Winter verstärkt mit familienfreundlichen Angeboten auf. Dies mache Winterferien in der Schweiz so attraktiv und angenehm wie noch nie, gerade auch für Familien mit Kindern, schreibt Schweiz Tourismus in einer Mitteilung.

Knapp 12’000 Wochenskipässe verloste ST in den vergangenen Tagen und knüpfte damit an die erfolgreiche Premiere des vergangenen Jahres an. Die Befragung von 5000 der letztjährigen Gewinner zeigte, dass 20 Prozent von ihnen ohne «Kids4Free» keine Winterferien in der Schweiz gebucht hätten. Ebenso wurde deutlich, dass zur erleichterten Planung eine Vorverlegung des Wettbewerbs auf Oktober gewünscht wurde. Da Winterferien einfach und praktisch sein sollen, hat ST diesem Wunsch entsprochen und die Verlosung der knapp 12’000 Wochenskipässe für Kinder bereits früher durchgeführt.

Familienfreundliche und günstige Skigebiete
Der Schweizer Tourismus Verband (STV) zeichnet besonders kinderfreundliche Ferienorte mit dem Label «Family Destination» aus. Infrastruktur (Kinderbetreuung, Unterkünfte, etc.), Erlebnisse sowie Dienstleistungen (Pauschalangebote) werden hier auf Familien zugeschnitten.

So fährt zum Beispiel in Braunwald (Glarnerland) die ganze Familie für blosse 155 Franken einen Tag lang Ski (Skipässe und Mittagessen). In der Walliser Aletscharena geniessen samstags sowieso alle unter 20 Jahren den Pistenspass gratis. Gratis-Nachwuchsförderung gibt es auch diesen Winter in Arosa, wo alle Kinder und Jugendlichen bis und mit 17 Jahren ab zwei Übernachtungen von kostenloser Skischule profitieren.

In den Waadtländer Alpen, in Leysin-Les Mosses, wird Convenience gross geschrieben auch für Familien: in einem Pauschalangebot sind Unterkunft, Skipass, Gratis-Eintritt ins Schwimmbad und die Eisbahn sowie Rabatte für Skischule und Skimiete für eine Woche ab 880 Franken pro Erwachsenen und ab nur gerade 70 Franken pro Kind erhältlich – und all dies liegt schon bei Ankunft mit dem Zimmerschlüssel bereit. In der Winterwerbung von ST sind viele weitere Familienangebote im ganzen Land aufgeführt.

Schneespass und innovative Kinderbetreuung
Ab diesem Winter ermöglichen zahlreiche Schweizer Skischulen einen spielerischen Einstieg in den Schneesport. Die Spielplätze «Swiss Snow Playgrounds» bieten besonders kleinen Snowboard-Fans einen Mini-Funpark mit viel Coolness, speziell nach deren Bedürfnissen. Die Playgrounds sind in Arosa, auf der Bettmeralp, in Crans-Montana, Davos, Meiringen-Hasliberg, St. Moritz, Vercorin und Villars einfach zu finden.

In der Oberwalliser Gemeinde Bellwald (Goms) nimmt per 23. Dezember der neu gebaute Kinderhort den Betrieb auf. Dieser befindet sich unmittelbar neben dem Kinderschneeland und macht den Eltern den Schneeplausch noch bequemer: auf dem Weg zur Bergbahn bringen sie ihren Nachwuchs auch gleich zum Kinderhort. Auch in weiteren Familiendestinationen wie Klewenalp in der Innerschweiz und Arosa setzen auf die Betreuungsangebote für die jüngsten Feriengäste. In der Bündner Gemeinde befindet sich die Einrichtung im Gebäude der Skischule, und diesen Winter werden dort erstmals die einheimischen Kinder gemeinsam mit Gästekindern betreut. (htr)

zurück zur Übersicht
Hotel Sales & Pricing Day in den sozialen Medien.Folgen Sie uns - mit #HSPD21