2021
Zürich, Schweiz neues Datum wird bekannt gegeben

Hotelkette Marriott mit Gewinneinbruch.

Die Hotelkette Marriott, hat im zweiten Quartal den weltweiten Konjunkturabschwung verspürt. Gleichzeitig gibt der US-Konzern bekannt, eine All-Inclusive-Plattform auf den Markt zu bringen. #HSPD20

Der Umsatz des US-amerikanischen Hotelunternehmens Marriott Internatioal sank im Berichtszeitraum aufgrund rückläufiger Geschäftsreisen um 0,8 Prozent auf 5,31 Milliarden Dollar. Dies teilte das Unternehmen nach US-Börsenschluss mit.

Der Konzerngewinn fiel im zweiten Quartal auf 232 Millionen Dollar von 667 Millionen Dollar im gleichen Vorjahreszeitraum.

Marriott musste im Berichtquartal eine Rückstellung von 126 Millionen Dollar für eine Strafe verbuchen, die eine britische Behörde der Hotelkette wegen einer Verletzung der Datensicherheit auferlegt hatte.

Für das Gesamtjahr senkte Marriott seine Prognose für den Logiserlös pro verfügbarem Zimmer. Das Unternehmen erwartet nur noch einen Zuwachs von einem bis zwei Prozent nach zuvor einem bis drei Prozent.

Neue All-Inclusive-Plattform
Die Hotelgruppe gab nach seinen Geschäftszahlen auch bekannt, dass es künftig im All-Inclusive-Segment wachsen will. Das Unternehmen will eine entsprechende Plattform auf den Markt bringen. Marriott plant sein All-Inclusive-Portfolio in beliebten Freizeitdestinationen mit einer Mischung aus Neu- und Umbauten von bestehenden Resorts weltweit weiter auszubauen.

Zwischen 2022 und 2025 plant Marriott dazu fünf neue All-Inclusive-Resorts mit ingesamt 2’000 Zimmern und einem Gesamtinvestitionsvolumen von 800 Millionen Dollar in Mexiko und der Dominikanischen Republik zu eröffnen.
Für die neue Plattform will die Hotelkette seine Marken The Ritz-Carlton, Westin Hotels & Resorts ebenso nutzen, wie das Bonusprogramm Bonvoy mit rund 133 Millionen Mitgliedern, heisst es laut Mitteilung.

«Unsere neue All-Inclusive-Resortplattform ist ein natürlicher Fortschritt für Marriott International», ist Tony Capuano, Executive Vice President und Global Chief Development Officer von Marriott International überzeugt. «Es wird der Eigentümergemeinschaft ein wegweisendes Leistungsversprechen für ihre Luxus- und Premium-Resort-Projekte auf der ganzen Welt bieten und gleichzeitig den Gästen eine neue Urlaubsoption mit Marken bieten, denen sie vertrauen.» (sda/reu/htr)

zurück zur Übersicht
Hotel Sales & Pricing Day in den sozialen Medien.Folgen Sie uns - mit #HSPD21