2021
Zürich, Schweiz neues Datum wird bekannt gegeben

Fluggesellschaft Germania heisst zukünftig Chair. #HSPD20

Die erste Maschine mit der neuen Bemalung flog nach Pristina.

Im April war’s erst ein Gerücht, das viele überraschte. Jetzt ist es eine Tatsache: Die Germania Flug AG nennt sich künftig Chair Airlines – ausgesprochen «tschäär», englisch für Stuhl. Mit dem neuen Namen und dem in Blau und Rot geschriebenen Logo löst sich die Airline auch optisch von ihrer Vergangenheit in Grün. Beibehalten werden die GM-Flugnummern sowie der ICAO-Code GSW, ebenso das Rufzeichen Eiger. Der neue Name gilt ab 1. Juli.

Der erste der drei Airbus A319 trägt bereits die neue Lackierung und den neuen Namen. Er fliegt mit der Kennung HB-JOH und startete heute morgen um 07.45 Uhr in der neuen Bemalung nach Prishtina. Ein Zufall, wie Mehrheitsaktionärin und Air-Prishtina-Chefin Leyla Ibrahimi-Salahi sagt. Die beiden anderen A319-Jets werden in den nächsten Tagen frisch lackiert.

Gegengewicht zur Lufthansa-Gruppe
Vorläufig fliegt Chair mit drei Maschinen. Eine Option sei aber, vom Minderheitsaktionär Enter Air Flugzeuge für die weiteren Ausbau der Destinationen zu bekommen, sagt Urs Pelizzoni, CCO und Verwaltungsrat der umbenannten Airline. Die polnische Charter-Airline habe dafür Kapazitäten frei, stellt deren CCO Andrzej M. Kobielski in Aussicht. Die Ambition der neu aufgestellten Airline sei, ein Gegengewicht zur Lufthansa-Gruppe in der Schweiz zu sein, so Pelizzoni. Das Geld dafür komme vollständig von den beiden Aktionären, andere Investoren seien nicht im Spiel.

Lesen Sie den ganzen Artikel online HIER:

zurück zur Übersicht
Hotel Sales & Pricing Day in den sozialen Medien.Folgen Sie uns - mit #HSPD21